Dez 072010
 

Christmas starts with ChristChristmas starts with ChristIn England gibt Churchads seit einigen Jahren sehr pfiffige, massentaugliche Weihnachtsposter heraus. Jenseits der üblichen Weihnachtsmotive entwickelt man dort Bilder, die neue Zugänge zur Weihnachtsgeschichte erlauben.

Das diesjährige Poster fand ich besonders eindrucksvoll: ein Jesus-Embryo mit Heiligenschein als Ultraschall-Foto, wie es seit ein paar Jahrzehnten so ziemlich alle werdenden Eltern irgendwann in den Händen halten. Das Poster will bewusst an diese berührenden Momente anknüpfen. Gleichzeitig macht es drastisch deutlich, wie verletzlich sich Gott gemacht hat, als er Mensch wurde. Und so heiligt er ein wachsendes Stück Welt.

Dazu gibt es noch kurze Audio-Clips: Josefs Anrufbeantworter und eine Flughafendurchsage (natürlich auf Englisch).

Ich fand das Bild so gut, dass ich es gleich übersetzt habe. Auf eine Mail nach England kam binnen weniger Stunden die Antwort, dass das ok ist und das Bild unbeschränkt weitergegeben werden kann. Ich habe die Bilder deshalb in mehreren Größen zum Download ins Netz gestellt. Sie können ohne Beschränkung verwendet werden. Ich werde das Poster wahrscheinlich in einem Weihnachtsgottesdienst verwenden.

Das Original kann man hier oder hier herunterladen.

Die deutsche Version ist hier zu finden.

Leider ist die große Größe, mit der man auch größere Ausdrucke machen kann, dort nur mit einem Pro-Account herunterzuladen. Wer sie braucht, kann mir mailen oder einen Kommentar hinterlassen, dann schicke ich sie direkt. Für Projektion über Beamer reichen aber auch die kleineren Versionen völlig aus.

Auch ein Blick auf die älteren Weihnachtsbilder bei Churchads lohnt sich allemal.

  2 Antworten zu “Ultraschall-Jesus-Weihnachtsbild”

  1. Tolles Bild!
    Bei der Mitarbeiter Weihnachtsfeier würde ich dazu gerne einen Impuls machen. Kannst du mir das Bild (deutsch) bitte mailen. Das wäre super!

    Liebe Grüße
    Björn

  2. Schade nur das Weihnachten ein absolut heidnisches Fest ist.
    LG Nathanael

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

Wir möchten hier nur Beiträge von echten Menschen haben, nicht von Robots. Zur Abwehr von Kommentar-Spam beantworte deshalb bitte die folgende Frage: