Feb 242007
 

Peter Aschoff beschreibt in seinem Blog, wie Anbetung – vergleichbar dem Zustand des Verliebtseins – zu einem Selbstzweck werden kann:„Anbetung – vorbei am Eigentlichen? (Teil 4)“. Es ist eine Übersetzung eines Textes von Brian McLaren. Ich finde es wichtig, dass wir geistliches Erleben richtig einordnen, und dies sind hilfreiche Gedanken dazu.

Die anderen Posts sind hier zu finden:

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

Wir möchten hier nur Beiträge von echten Menschen haben, nicht von Robots. Zur Abwehr von Kommentar-Spam beantworte deshalb bitte die folgende Frage: